Kategorier
Aus der deutschen Minderheit

Lotteriespiel, Seth

Das „Lottospiel“, bestehend Zahlenkarten und einem Spielbrett für den Ausrufer, wurde von Angehörigen der deutschen Minderheit in Seth verwendet. Es stammt aus dem Jahr 1901.

Lottospiel-Abende wurden und werden in der deutschen Minderheit häufig von Vereinen und Institutionen arrangiert. Der Veranstaltung geht meist eine Spendensammlung von Gewinnprämien voraus, die vielfach bei Personen oder Unternehmen eingeworben werden, welche sich der deutschen Minderheit zugehörig fühlen. Das Lottospiel ist eine gesellige Veranstaltung und gehört zu den bestbesuchten innerhalb der deutschen Minderheit.

Skriv et svar

Din e-mailadresse vil ikke blive publiceret. Krævede felter er markeret med *